Titanenwurz blüht(e) in Berlin

Alle Naturphänomene, die nichts mit Tieren zu tun haben

Titanenwurz blüht(e) in Berlin

Beitragvon Tobias » 24.06.2015 18:34

Titanenwurz blüht in Berlin

Nicht unbedingt kryptozoologisch ist die nächste Meldung heute: im Berliner Botanischen Garten blühte die größte Blüte der Welt. Vermutlich kommt diese Meldung aber schon zu spät, Dienstag Abend ist die Blüte aufgegangen, sie blüht in der Regel nur zwei Tage. Bereits heute wird sie in sich zusammenfallen.

Die Blume des Titanenwurzes setzt sich aus einer Vielzahl kleiner Blüten zusammen, die von einem einzigen Hochblatt umgeben sind. In dem Blütenstand sitzen die weiblichen Blüten unterhalb der Männlichen. Um Insekten anzulocken, verströmt der Titanenwurz einen starken Gestank, der an Aas erinnert. Die Pflanze produziert in ihrer Blüte sogar Wärme, um mit der Thermik den Geruch im vergleichsweise windstillen tropischen Regenwald zu verbreiten. Üblicherweise stellen sich die Aasfresser unter den Insekten als Befruchter ein.
Wurden keine Blüten bestäubt, verkümmert der Blütenstand nach drei Tagen wieder; die Pflanze geht über in eine Ruhephase, an welche sich dann eine Vegetationsphase anschließt. Wurden jedoch Blüten bestäubt, reifen innerhalb von 8 Monaten orangerote Beeren heran. Als Folge davon stirbt die Pflanze ab.

Wer den aasartigen Geruch nicht erleben möchte, aber dennoch gerne mal zusieht: Der Berliner Botanische Garten hat eine Webcam eingerichtet. Ich weiß aber nicht, wie lange sie noch sendet.

Es ist übrigens nicht der erste Titanenwurz, der in Deutschland in diesem Monat blüht. Eine Pflanze im Botanischen Garten der Uni Bayreuth hat am 6.6. geblüht.

Viele Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Zurück zu Faszinierende Natur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder