Astronomische Ereignisse

Alle Naturphänomene, die nichts mit Tieren zu tun haben

Astronomische Ereignisse

Beitragvon Annie » 29.11.2008 10:34

Hallo Ihr!

Ich weiß ja nicht in wie weit Euch astonomische Ereignisse interessieren....

Für die, die gerne auch mal einen Blick in den Abendhimmel machen, um besondere Ereignisse zu beobachten oder am Tag eine (partielle) Sonnenfinsternis, bzw einen Merkur- oder Venustransit zu verfolgen starte ich mal diesen Thread, denn:

Am 1. Dezember wird sich im Laufe des frühen Abend der Mond vor die Venus schieben, der Jupiter steht dabei nahe bei den Beiden...

Ich will hoffen, dass der Himmel klar, und dunkel genug dafür sein wird, um es beobachten zu können :wink:

Mond verdeckt Venus am 1. Dezember 2008
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Viper » 29.11.2008 11:48

Die Venus ist schon so schwer zu sehen (ich gehe von Städten aus, wie es auf dem Land ist, das weiss ich nicht)
Also ob sie verdeckt wird oder nicht - das könnten nur die Leute mit einem Heimteleskop bewundern. Auf dem Land. Ich, von meiner Position aus, kann nicht mal immer den Mars erkennen, von Jupiter will ich garnicht reden. Ich sollte mir ein Teleskop kaufen
Viper
 

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Annie » 29.11.2008 12:13

Ok, ich wohne in der Tat ziemlich ländlich.... aber die Venus, unser Morgen- bzw Abendstern müsste doch auch in der Stadt gut zu sehen sein, oder?
Aber als Nicht-Städter kann ich das nicht beurteilen... hier auf dem Land sieht man sie sehr gut....

Ich sollte mir ein Teleskop kaufen
ist ja bald Weihnachten ... empfehlen kann ich das auf jeden Fall... :)

Als ich das erste mal, die Mondkrater, den Saturn, oder auch den Jupiter mit 4 seiner Monde dadurch gesehen habe war das schon ganz etwas Besonderes.
Aufregend, war auch, als ich beim Mars die Rotation feststellen konnte, da die Polkappen auf einmal ( an verschiedenen Tagen)anders lagen...
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Viper » 29.11.2008 12:27

Ja, mit der Praxis haperts bei mir, ich beschäftige mich lieber mit planetarer und sonstiger astronomischer Theorie. Ich sollte die Praxis nachholen, und tatsächlich - es ist bald Weihnachten. Teleskope bewegen sich in ordentlichen Grenzen, was die Preise angeht (ab 70-80 Euro, soweit ich es eben gesehen habe), da kann ich es mir auch schenken lassen :wink: Kannst du denn mit deinem den Uranus erkennen? Das wäre der erste Planet, der mich interessieren würde, da es der einzige Planet mit einer horizontalen Rotationsachse ist (was man insbesondere an seinem Ring sieht)
Viper
 

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Annie » 29.11.2008 12:37

Uranus habe ich noch nicht gefunden, aber auch noch nicht gezielt gesucht, ob ich ihn sehen könnte weiß ich nicht, gehe aber davon aus. Mein Teleskop liegt im Übrigen in der von Dir angegebenen Preisklasse (Discounter) :wink:

Auf jeden Fall werde ich auch den 27.12 mit der Möglichkeit Neptun aufspüren zu können im Auge behalten... aber es ist halt immer sehr von Wetter abhängig. :)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Edit: 30. November 08 um 14:15 uhr

Hier, so sah man gestern Abend (um 17:08) Venus (unten) und Jupiter (oben) schon in der Dämmerung als erste "Sterne" am Abendhimmel:

Bild

Eine Beobachtung könnte also bei gutem Wetter einfach und toll werden... :)
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Viper » 30.11.2008 14:50

Boah ist es hell bei euch um die Zeit. Und wolkenlos. Das kenne ich hier garnicht
Viper
 

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Annie » 02.12.2008 17:27

Tja, aber es hat nichts genutzt.... ausgerechnet gestern war der Himmel wolkenverhangen... ich konnte nichts sehen...
Am Abend zuvor sah es zur entsprechenden Zeit so aus:

Bild

hätte schön werden können, aber, man hat das Wetter halt nicht in der Hand :wink:
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Astronomische Ereignisse

Beitragvon Kleideraffe » 10.12.2008 01:58

Ich habe es auch versucht zu beobachten wir waren mit dem Auto unterwegs aber ich konnte nicht sorichtig es beobachten obwohl es nicht richtig viele Wolken da waren.

Aber was komisch war war das die Mondsichel immer wieder mal mehr oder wenige da war also sie schwankte zwischen nicht da und etwas dicker. Ich konnte diesen Vorgang sehr Gut erkennen. Aber es waren keine Wolken dafür zuständig. Ich habe keine Erlärung dafür. Hat einer von euch eine Idee? :gruebel: :nixweiss:
Kleideraffe
 


Zurück zu Faszinierende Natur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron