Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Tiere der Ornithologie

Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Tobias » 17.01.2014 19:37

Hallo,

"Quasi direkt vor meiner Haustüre gibt es brütende Uhus." Diese Erkenntnis hat sich heute nachmittag bei der Lektüre der Webseite einer lokalen Tageszeitung in mein Gehirn geschlichen. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, zumal ich sonst damit rechnete, für so etwas in die Eifel fahren zu müssen. Doch weit gefehlt, mitten in einem Naherholungsgebiet machen sich die großen Eulen breit. Vermutlich mehr oder weniger unbemerkt seit einigen Jahren (schließlich wird so etwas wegen diverser Frevler nicht an die große Glocke gehängt).

Jetzt aber drohte dem Pärchen Ungemach. Ausgerechnet ihn ihrem Brutrevier wollten die Solinger Stadtwerke zwei von vier Windrädern aufstellen. Doch dies konnte nicht genehmigt werden, so dass nur zwei der etwa 150 m hohen (Nabenhöhe) Windräder erbaut werden sollen.

Hintergrundinfo: Im Grenzgebiet zwischen Solingen und Leichlingen liegt die Sengbachtalsperre, eine der ältesten Trinkwassertalsperren in Deutschland. Sie hat eine etwa 43 m hohe Staumauer und fasst voll geflutet etwa 2,8 Millionen m³ Trinkwasser, mit dem hauptsächlich die Stadt Solingen versorgt wird. Zum Trinkwasserschutz ist sie rings herum von Wald umgeben, der ein beliebtes Wandergebiet darstellt.
Auf einem Bergrücken, der an die Talsperre grenzt, wollte die Stadt Solingen und die ARGE Bergwind 4 Windräder mit hoher Leistung installieren, die angeblich jährlich 4 bis 6 Millionen kWh Strom erzeugen (sollen).
Durch den NRW-Windenergie-Erlass sind Standorte in Wäldern, die früher Tabu waren, nutzbar geworden. Doch in diesem Wald lebt und brütet ein Uhu-Paar, mitten in einer der am stärksten genutzten Naherholungsregionen Deutschlands.

Volkes Stimme, die sich sonst mit Sicherheit gegen jegliche Nachteile durch die Uhus ausgesprochen hätte, sieht hier eine Schildbürgerei und lacht laut: "Die Artenschützer verhindern, dass die Klimaschützer unsere Landschaft verschandeln."

Mal gucken, wo sie die Windräder jetzt hinbauen.

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Ahuizotl » 20.01.2014 10:17

Sehr schön, da werde ich mit den Kindern demnächst mal nen Ausflug hinmachen. Meine Tochter ist ein großer Eulenfan!
Und auch wenn die Wahrscheinlichkeit einer Sichtung gegen null geht, freue ich mich schon auf suchende Kinderaugen, die dann wiederum andere Dinge in der Natur entdecken.
When something happens in the next county, we all get excited, but how many of us go take a look at it? If it is not pleasant or impugns our local community, we usually assert it is a hoax.
Benutzeravatar
Ahuizotl
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 53
Registriert: 21.09.2011 10:23
Wohnort: Köln

Re: Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Kouprey » 20.01.2014 15:22

Natur- vs. Klimaschützer-das ist inzwischen gar nicht mehr so selten und betrifft auch andere Arten (u.a. Fledermäuse, Schweinswale). Nutznießer sind dabei nur selten die Tiere... :nein:
Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Re: Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Tobias » 16.07.2014 09:15

Hallo,

die Stadtwerke Solingen haben eine neue Studie zu den Windrädern veröffentlicht. Diese Studie soll die Bedenken der Anwohner zerstreuen. Das Institut für Tourismus und Bäderforschung (ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt) fand unter anderem heraus, dass sich 92,3% der Touristen nicht von Windkraftanlagen gestört fühlen. Auch wurden 200 Anwohner eines Windparks über zwei Jahre von Wissenschaftlern begleitet, die herausfanden, dass die Anwohner mehrheitlich keine Probleme mit den Windparkgeräuschen haben. Entscheidend, ob Windenergie als störend empfunden werde, sei vielmehr die persönliche Einstellung der Person selbst, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.
Auch ein Gutachten zu Vogel- und Fledermausarten ist fertig, aber im Gegensatz zur oben genannten Studie noch nicht einsehbar. Zur Zeit befassen sich nach Angaben der Solinger Stadtwerke Gremien und Sachverständige der Solinger Stadtverwaltung mit diesem Gutachten, eine Veröffentlichung ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant.

Die Arbeitsgemeinschaft Bergwind will den Bau des Windparkes verhindern. Sie hat eine online-Petition gestartet und bereits knapp 350 Unterstützer gefunden. Bis August möchten die Einreicher, Stadtratsmitglieder der Freien Wähler/UWG 1000 Unterstützer gewinnen.

In der Zeitungsmeldung des Kölner Stadtanzeigers ist jetzt definitiv nur noch von zwei Windrädern die Rede, offenbar hat man in Solingen das Ziel bereits halbiert. Die Uhus werden nicht erwähnt, kommen aber sicher bei der Veröffentlichung zur Studie über Vögel und Fledermäuse zur Sprache. Möglicherweise erwartet uns dort noch eine weitere Überraschung.

Quelle:
Ksta.de

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Tobias » 06.02.2015 09:53

Hallo,

so, wie es aussieht, werden die Windräder tatsächlich nicht gebaut, aus Naturschutzgründen.

Die RP-online meldet, dass allein "die Anwesenheit der unter Schutz stehenden Uhus (...) die Planungen (...) nachhaltig geändert" habe. Zudem seien nicht nur Uhus an diesem Standort festgestellt worden, sondern hier hätte 2014 das erste Mal Schwarzstörche gebrütet.

Naturschützer hatten an den geplanten Standorten eine außerordentlich hohe Artenzahl- und Populationsdichte von Vögeln und Fledermäusen festgestellt, so 102 Vogelarten, vom Brutvogel (72 Arten) bis zum Durchzügler und Wintergast. Im 3 km Radius konnten sie 64 Greifvogelhorste zählen.

Noch haben sich Stadt und Stadtwerke Solingen und der Betreiber Arge Bergwind nicht abschließend geäußert. Dies wird nach der Klausurtagung des Aufsichtsrats der Stadtwerke am Montag für den kommenden Dienstag erwartet. Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Schwarberg dazu: "Erst werden die Gremien informiert, am Dienstag dann die Öffentlichkeit".
Die Stadt ließ laut RP-online hierzu vernehmen: "Aus raumordnerischer Sicht wird klargestellt, dass in den Bereichen für den Schutz der Natur Windenergieanlagen ausgeschlossen sind". Was will man mehr?

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Mitten in NRW: Uhu-Pärchen verhindert Windräder

Beitragvon Tobias » 11.02.2015 09:53

Hallo,

das Projekt ist tot. RP-online meldet: "Die Stadtwerke stoppen aus wirtschaftlichen und Naturschutz-Gründen das Projekt. Es ist wohl das Aus für solche Anlagen in der Region."

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Solingen, Andreas Schwarberg führte jedoch primär wirtschaftliche Gründe an: "Mindestens drei Jahre würde es bis zum Bau noch dauern - angesichts der heruntergefahrenen Strom-Einspeisevergütung ein zu langer Zeitraum." Die Genehmigung sei zudem fraglich, "denn der geänderte Regionalplan hat inzwischen die Naturschutzbedeutung an der Sengbachtalsperre heraufgestuft."

Im Bergischen will die Arbeitsgemeinschaft Bergwind keine Windräder mehr bauen, lediglich im angrenzenden Rheinland, zwischen Langenfeld und Monheim ist ein Standort in der Diskussion. Doch auch dort sieht es nach Aussagen von Schwarberg "nicht gut aus".

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW


Zurück zu Vögel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder