Lebender Riesenkalmar gefilmt

Weich-, Krebs-, Insekten- und Spinnentiere

Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Marozi » 22.12.2006 19:25

Einem japanisches Forscherteam um Tsunemi Kubodera vom Japan National Science Museum gelang es einen lebenden Riesenkalmar (Architeuthis dux) zu filmen. Das Tier wurde an der Oberfläche bei den Ogasawara Islands, südlich von Tokio gefangen. Das Weibchen mit einer Länge von 7,31 Meter verstarb dabei leider. "Wir glauben, dass dies das erste Mal ist, dass irgendjemand erfolgreich einen lebenden Riesenkalmar gefilmt hat." so Kubodera. "Jetzt wo wir wissen, wo wir sie finden, denken wir wir können sie in Zukunft erfolgreicher studieren."

Der Riesenkalmar wurde mit einem kleineren Verwandten als Köder angelockt und nach einem kurzen Kampf an Bord des Forschungsschiffes gehievt. Hierbei zog er sich womöglich auch seine tödliche Verletzungen zu. Das Team ist bereits seit drei Jahren auf der Suche nach Riesenkalmaren. Sie waren es auch, denen es im letzten Jahr gelang einige Fotos eines jagenden Kalmars zu schießen. Wale auf der Jagd, so Kubodera, führten das Team zu Architeuthis. Nach der Ansicht des Teams sind anhand der vielen Wale womöglich mehr Riesenkalmare existent als bislang angenommen. "Pottwale brauchen täglich 500 bis 1000 Kilogramm Futter. Man glaubt es gibt 200.000 von ihnen und das würde bedeuten, dass ein wenig mehr Kalmar für sie als Futter nötig ist. Ich denke nicht, dass sie [die Riesenkalmare] in der Gefahr des Aussterbens sind."

Yahoo
CNN (mit Video)

Anmerkung: Dieser Thread zeigt Bilder eines angeblich lebenden Riesenkalmars aus dem Jahr 2002. Inwieweit der Kalmar tatsächlich noch gelebt hat lässt sich aus den Fotos alleine jedoch kaum sagen.
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Kouprey » 15.07.2007 18:47

Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Beitragvon KnutKutter » 31.08.2007 11:34

Hi zusammen,

ich bin schon lange stiller Mitleser hier, aber habe mich heute erst hier angemeldet.

Ich lese immer mal wieder auf tonmo.com im Forum mit, in dem auch Dr. Steve O´Shea verkehrt. Von dort stammt folgender Link, der drei Fotos eines Mesonychoteuthis zeigt, der dieses Jahr im Januar in der Rosssee gefangen wurde.

Ich poste das eigentlich nur weil es sich NICHT um das Exemplar handelt, dessen Fotos durch die Presse gingen, sondern um ein weiteres, kleineres, das aber unter den beinahe gleichen Bedingungen gefangen wurde. Irgendwo hab ich dabei noch gelesen, daß es für den Cpt. auch nicht der erste war, sondern er früher schonmal einen an "der Leine" hatte.

http://fishing.net.nz/asp_forums/forum_ ... ?TID=18709

Größere Fotos gibt es im Tonmo-Forum selber, aber da müsst ihr selber gucken, da ich nicht weiss wem die Bilder gehören. Im folgenden Thread auf der zweiten Seite wurden diese nochmal vergrößert dargestellt:

http://www.tonmo.com/forums/showthread.php?t=8864

2 Bilder eines Jungtiers sind da auch noch irgendwo verlinkt.
Ich hoffe ihr kennt die Bilder noch nicht, ich fand sie sehr interessant.


Viel Spass damit,

Andreas
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon KnutKutter » 29.04.2008 10:50

Das hier hab ich heute auf spiegel.de gefunden:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 26,00.html

Ein Kolosskalmar soll seziert werden (der, von dem auch Bilder stammen). Man kann wohl live mitschauen, wenn man denn will.

http://www.tepapa.govt.nz/TePapa/Englis ... ssalSquid/

Auf dieser Seite sind etwa in der Mitte ein paar Links auf versch. Webcams, bei denen man Live mit dabei sein kann.


Aus diesem Anlass wurden auf Tonmo nochmals versch. Informationen zum Thema Riesen-, Kolosskalmar veröffentlicht, zusätzlich läuft dort auch die "offizielle" Forumsdiskussion dazu.

http://www.tonmo.com/


Vielleicht interessiert es ja einen von euch :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Annie » 29.04.2008 14:59

Na das ist ja ne coole Sache!

Danke @KnutKutter ... Klasse, ich hab schon mal gegukt ... im Moment ist ja noch nichts los da auf dem Tisch, aber man kann "Ihn" schon in der Wanne sehen!

In NZ haben sie ja jetzt schon Mittwoch 2:00 am d.h die Sektion beginnt für uns heute um ..... ohh 23:oo Uhr bzw so richtig um 24:oo Uhr.... na, das wird also ne Nachtschicht :wink:

zur Sicherheit hier die aktuelle Zeit in Wellington:
http://www.welt-zeit-uhr.de/

Ich glaub ich bin dabei :)
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Beitragvon KnutKutter » 29.04.2008 19:28

Ja, das mit der Uhrzeit hab ich mir schon gedacht, heute den Tag über war da nichts los. Mal schauen, je nachdem wie fit uch heute bin, schau ich vielleicht noch ne Stunde zu :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Beren » 29.04.2008 19:42

Wohl dem dessen Stundenplan ihn morgen erst um 9 aus der Falle zwingt - bin dabei :D
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Beitragvon KnutKutter » 30.04.2008 07:43

@Beren: Hast du es gut :) Ich muss dringend mal mein Gleitzeitkonto ausnutzen.

Gestern gegen 12 Uhr nachts war noch nichts los, aber jetzt gerade aktuell gehts ab :).

Sind zig Leute da und es scheint richtig Schwerstarbeit zu sein. Leider scheinen da noch ein paar 100000000 Leute mitzugucken, man kriegt kaum ein Bild rein, andauernd wird nachgepuffert. Vielleicht gibts ja nachher ein Video zum Download oder so.
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Annie » 30.04.2008 08:21

Wir haben gestern ,.. äh... heute :wink: noch bis 2:00 Uhr geguckt, da war die Presse zwischendurch da,... und sie haben da so eigroße weißliche "Kugeln" rausgeholt... weiß jemand was das war?

...dass die jetzt noch arbeiten,... nun gut, es ist da gerade 19:18 ...
ist wohl im Moment ne Magenspiegelung..

ich bin echt begeistert :D

......edit...... 9:40....
Nun machen sie Pause.... in der Nacht war er also noch nicht ganz aufgetaut,... jetzt wo er aufgetaut in der Wanne liegt kann man erst sehen wie groß er wirklich ist .. ist schon ein Wahnsinn...

... was ein Video angeht: Ende 2008 soll die Doku von DC wohl fertig sein bis dahin gibt es wahrscheinlich nur Amateuraufnahmen, oder die Aufnahmen die die Presse gemacht hat... wer was findet kann es hier ja posten. Ich selbst habe auch etwas mit meiner Fotokamera aufgenommen... ist aber nicht so doll... ist auch ne Frage ob man das öffentlich zeigen darf...

.... edit.... 10:12......
Hier ein Link zu einem ersten Artikel zur aktuellen Untersuchung und ein paar Bilder:

NZ Herald

...........edit ........... 14:15.....

Reuters über die Untersuchung
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Beitragvon Beren » 30.04.2008 15:48

Hoffe sehr dass irgendwer das mitgeschnitten und auf Megaupload hochgeladen bzw nen Torrent draus gebastelt hat - von flüssigem Kucken konnte in der Tat keine Rede sein.
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Beitragvon KnutKutter » 30.04.2008 16:27

Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Annie » 01.05.2008 23:05

Guckt mal hier:

Das Museum hat die letzten Stunden der Untersuchungen selbst (so gut wie es ging... ) veröffentlicht.
Leider muss ich sagen, dass bei mir das Video nicht richtig läuft... noch schlechter als die LiveÜbertragung.
Vielleicht hat ja jemand anderes mehr Glück :wink:

http://blog.tepapa.govt.nz/2008/05/01/r ... available/
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Marozi » 02.11.2009 18:32

Passt nicht ganz in diesen Thread (vor allem weil der Kalmar nicht mehr lebt), aber es sind beeindruckende und faszinierende Bilder die ich euch nicht vorenthalten wollte... Ein Pottwal wurde fotografiert als er seine Beute, einen wohl acht bis zehn Meter langen Riesenkalmar, aus der Tiefe mitbrachte:

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Annie » 03.11.2009 00:39

Hallo!!

Dankeschön... das sind echt tolle Bilder.... sowas habe ich bisher noch nicht gesehen... :)
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 04.11.2009 23:56

Wow, Danke für den Link. Klasse Fotos sind das :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 12.04.2010 20:26

Eben lief auf NatGeoWild die Serie Hooked. Eigentlich eine Angelsendung, aber dort gab es einen Bericht über den/die Kalmare aus meinem ersten Post.

In dem Bericht wurden Aufnahmen gezeigt, die bei dem Fang mit der Videokamera gemacht wurden. Leider sind die Aufnahmen sehr kurz, immer nur wenige Sekündchen lang, ausserdem sind es im ganzen Bericht nur sehr wenige, aber es sind bewegte Bilder. Sie sind zwar kurz, dafür aber nicht verwackelt sondern Recht deutlich. Man sieht auch wie das Tier mit einem Netz an Bord geschafft wird. Ich hab schnell noch auf Aufnahme gedrückt und konnte beinahe alles davon aufzeichnen. Das ganze ist nur 9,34 Minuten lang.
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Marozi » 13.04.2010 09:25

Die öffentliche Weitergabe urheberrechtlich geschützten Materials außerhalb des privaten Rahmens ist problematisch, daher konnte KnutKutter euch leider das Material an dieser Stelle natürlich nicht zur Verfügung stellen.
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Annie » 07.01.2013 16:49

Hallo Ihr!

Tsunemi Kubodera und sein Team haben weiter gesucht und wurden offensichtlich fündig und konnten wie es scheint einen Riesenkalmar in der Tiefe filmen.
Hier der Text von N24.de

Forscher filmen erstmals Riesenkalmar

Riesenkalmare mit bis zu zehn Metern Länge blieben für Meeresbiologen bislang weitgehend ein Mysterium. Erstmals ist es nun gelungen, eines der Tiere lebend in den Tiefen des Pazifiks zu filmen.

Japanische Meeresbiologen haben erstmals einen der mysteriösen Riesenkalmare in den Tiefen des Pazifischen Ozeans in seiner natürlichen Umgebung filmen können. Die sensationellen Aufnahmen zeigen ein eigentlich acht Meter langes Tier, sagte der Forscher Tsunemi Kubodera vom nationalen Wissenschaftsmuseum in Tokio. Da dem silbern glitzernden Kalmar allerdings seine beiden extrem langen lang Fangarme fehlten, war er nur drei statt acht Meter lang.
Kubodera und zwei weitere Experten hatten den zur Gattung der zehnarmigen Tintenfische gehörenden Riesen in einem Forschungs-U-Boot in 630 Meter Wassertiefe entdeckt und bis auf 900 Meter verfolgt. Der Riesenkalmar schwamm gegen die Strömung und hielt einen offenbar kurz zuvor erbeuteten kleinen Tintenfisch in seinem Armen.

Die noch weithin unerforschten Riesenkalmare können dem Experten Kubodera zufolge einschließlich ihrer Fangarme etwa zehn Meter lang werden. Noch größere Angaben sind zweifelhaft, weil die Arme der Tiere enorm dehnfähig sind und zu Messfehlern führten. Nicht so lang aber schwerer werden die ebenfalls zehnarmigen Koloss-Kalmare; neuseeländische Fischer konnten 2007 solch ein 495 Kilogramm schweres Exemplar in der Antarktis aus der Tiefe ziehen, das sich in ihren Leinen verwickelt hatte


Bilder gibt es im OriginalArtikel von N24.de:
http://www.n24.de/news/newsitem_8499657.html

zuerst dachte ich so, daß das mit dem "erstmals" ja nicht so stimmt, doch wenn sie ihn in 630 m Tiefe entdeckten und dann bis in 900 m verfolgten ist das in der Form schon eine Premiere... bin mal gespannt wann man das Video zu sehen bekommt.
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Giant Squid gefilmt - Japan hats geschafft

Beitragvon KnutKutter » 07.01.2013 22:52

Moin,

Dr. Kubodera hats wirklich geschafft :D :D

http://news.discovery.com/earth/giant-s ... 30107.html

http://dsc.discovery.com/show-news/gian ... -time.html

Auf tonmo.com läuft bereits ein Thread dazu. Steve O´Shea hat dor bereits selbst dazu gepostet. Offensichtlich war er mit an Bord und es wurde ein Teil eines Köders benutzt, den er dazu entworfen hat. Laut O´Shea ist das nicht nur ein kurzer Blick auf das Tier, sondern eine sehr lange, deutliche Aufnahme, in voller Farbe und in HD. Sie haben das Tier von einer Tiefe von ca. 630 - 900 Meter gefilmt. Hier ist der Link zu dem Thread. Ich mag O´Shea, ist irgendwie ne coole Sau :)

http://www.tonmo.com/forums/showthread. ... t-On-Video

Die Aufnahmen werden am 27 Januar auf Discovery Channel ausgestrahlt. Ich freu mich wie Sau darüber :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 08.01.2013 08:15

@Annie: Am 27 Januar strahlt Discovery Channel sie aus. Zumindest in den USA. Hab ebenfalls Post erstellt, im anderen Forum :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Annie » 08.01.2013 10:28

Hi!

Ja, ich habe das andere Thema schon gelesen. :)

Du hast ja viel mehr Informationen als ich, find ich toll, danke!
Leider habe wir (noch) gar kein Fernsehen, somit auch keinen Discovery Channel, wer aber gucken kann, den bitte ich hier im Forum dann Bescheid darüber zu geben... wobei es bestimmt dann auch nicht sooo lange dauert, bis man das Video im Netz finden kann...

Giant Squid gefilmt - Japan hats geschafft
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 08.01.2013 12:56

In Japan wurde er wohl schon ausgestrahlt. In irgendeiner dunklen Ecke von youtube wird da bestimmt bald was zu finden sein.
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 08.01.2013 13:13

Hier gibts 10 Sekunden, leider nur abgefilmt vom Fernseher. Nur ein schlechter Einblick, aber das sieht schon krass aus :)

Es sind wohl schon kurze Videos auf youtube aufgetaucht, allerdings sind die alle schon wieder eingezogen. Discovery ist das wohl ziemlich hinterher. Wenn ich das richtig verstanden hab, wird es in Japan nochmal ab dem 10. ausgestrahlt. Wenn man dann schnell ist, hat man wahrscheinlich gute Chancen dort nochmal ein paar Schnipsel aufzuschnappen.


EDIT:

Ab ca. 40 Sekunden sieht man eine Aufnahme in der anscheinend ein lebender riesiger Kalmar an einer Leine hochgezogen wird. Weiss jemand was das für eine Aufnahme ist? Ist das evtl. von dem Jungtier das Kubodera vor ein paar Jahren einmal gefilmt hat?
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon KnutKutter » 09.01.2013 09:12

Und noch zwei kurze Schnipsel, diesmal aber in toller Qualität. Offensichtlich mag der Herr Tintenfisch keine Kameras die ihn anleuchten und ihm folgen :)

http://www.youtube.com/watch?v=1KN5N1QDaRQ
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Lebender Riesenkalmar gefilmt

Beitragvon Marozi » 09.01.2013 13:13

Der aufmerksame Kollege Michael Schneider hat ein ca. fünfminütiges Video gefunden und in der Facebook-Gruppe "Kryptozoologie"davon berichtet: http://www.youtube.com/watch?v=9_mzN6tv ... e=youtu.be
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Nächste

Zurück zu Wirbellose

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron