ABC in Baden-Württemberg gesichtet

Forum für alle ABC-Themen und andere Tiere weit außerhalb ihres eigentlichen Verbreitungsraums.

ABC in Baden-Württemberg gesichtet

Beitragvon Marozi » 21.08.2004 11:20

Gibt es in Deutschland freilebende ABC’s? Wohl kaum. Dennoch wurde am gestrigen Freitag Großalarm in Pforzheim wegen eines Löwen gegeben. Eine 19jährige Frau hatte kurz nach 10 Uhr bei der Polizei angerufen und die Sichtung einer jungen Löwin, die die Straße zwischen Dillweißenstein und Unterreichenbach überquerte, gemeldet sowie gleichzeitig die Feststellung getroffen nicht verrückt zu sein. Von der Polizei wurde dann Großalarm ausgelöst, sowie die benachbarten Polizeidirektionen informiert falls die Katze in deren Zuständigkeitsbereich wechseln würde. Ganze 13 Streifenwagen rückten aus um nach dem Tier zu suchen, während deren Zentrale die „üblichen Verdächtigen“ der Umgebung nach Ausreißern befragte. Kurz nach Mittag wurde die Suche schließlich erfolglos abgebrochen, bislang liegen auch keine weiteren Sichtungen vor.

Es gibt in der Umgebung keine Zoo’s, die Wilhelma und der Zoo Karlsruhe sind kilometerweit entfernt. Der Pforzheimer Wildpark beherbergt allerhöchstens Luchse, keine Löwen. Ein Zirkus gastierte ebenfalls nicht in der Umgebung und das nächste Winterquartier eines Raubtierdompteurs liegt ebenfalls kilometerweit weg in Vaihingen/Enz. Ein unangemeldetes Raubtier in Privatbesitz wäre theoretisch auch noch denkbar, würde praktisch aber kaum unbemerkt bleiben.

Natürlich stellt sich die Situation in Großbritannien anders dar, da Großkatzenhaltung dort eine andere Geschichte hat als in Deutschland. Dennoch sollte man wohl aus dieser Geschichte lernen, dass man jede Sichtung vorsichtig bewerten sollte. Ich bleibe an dieser Geschichte dran.

PZ-Artikel: http://www.pz-news.de/hompage/story2/index.html
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2419
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Shielagh » 21.08.2004 13:11

Ganz ähnlich war es vor einigen Jahren im Harz. Soweit ich das noch in Erinnerung habe, will dort zunächst ein Förster einen schwarzen Panther beobachtet haben, und ein paar Tage später eine ganze Schulklasse. Auch in diesem Fall meldete kein Zoo oder Zirkus einen Ausreißer, und der Panther wurde nie gefangen. Weitere Sichtungen sind seitdem nicht bekannt geworden. Aller Wahrscheinlichkeit nach eine Sommerlochente! Vielleicht ist es bei dem Pforzheimer Löwen genauso, wer weiß.
Shielagh
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 771
Registriert: 23.09.2003 16:47
Wohnort: Halle (Saale)

Beitragvon Majiy » 26.08.2004 19:35

Wofür steht ABC?
BBC = British Big Cat, soviel ist mir klar.
ABC... African / American Big Cat?
Majiy
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 75
Registriert: 24.06.2004 22:35

Beitragvon Kongamato » 27.08.2004 10:52

ABC = Alien Big Cat
The mysterie continues.......
Kongamato
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 74
Registriert: 20.07.2004 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ichthys » 27.08.2004 16:59

ähm, heissts nicht alltochon Big Cat???
ichthys
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 354
Registriert: 24.02.2004 13:50
Wohnort: bayrische pampa

Beitragvon Kongamato » 27.08.2004 18:23

Hier is ne Seite da steht's auch so !
http://www.welt-der-katzen.de/glossar/glossara.html
also ich bin mir ziemlich sicher !
The mysterie continues.......
Kongamato
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 74
Registriert: 20.07.2004 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Marozi » 27.08.2004 19:07

Es gibt für die meisten Abkürzungen auch mehrere Bedeutungen. So steht BBC sowohl für British Big Cats als auch für British Broadcasting Chanel. Was jeweils gemeint ist, ergibt sich aus dem weiteren Zusammenhang.

Ich meinte hier eine große Katze, die an einem Ort vorkommt wo sie absolut unerwartet ist - also eine Alien Big Cat.
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2419
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Kongamato » 27.08.2004 19:13

und was sollen alltochen big cats sein ?
The mysterie continues.......
Kongamato
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 74
Registriert: 20.07.2004 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Marozi » 28.08.2004 13:03

Die 51jährige Stella Westermann wohnt mit mehreren Katzen und Hunden in einem alten Bahnhofswärterhäuschen mitten im Wald oberhalb des Flusses Nagold und oberhalb der Nagoldtalbahn. Jene Gleise der Bahn entlang geht denn der 14 Jahre alte und überwiegend sandfarbene Kater "Schätzle" gerne spazieren. Frau Westermann ist der Meinung, dass der Kater von unten gesehen schon durchaus größer wirken könne als er eigentlich ist. Sie hat mit der 19jährigen Frau gesprochen, die vor kurzem eine Löwin gesehen haben will und ist seitdem ganz sicher - das war ihr "Schätzle".

Somit ist der Fall wohl gelöst und hat ein nicht ganz unerwarteten Ende gefunden. Oder doch nicht? Denn nach Angaben eines Polizisten vom Posten Dillweißenstein hat ein Anrufer aus Hohenwart angeblich ein löwenartiges Tier gesehen - und "Schätzle" war zur Sichtungszeit nicht vor Ort... :happy:
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2419
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ichthys » 30.08.2004 22:57

und was sollen alltochen big cats sein ?

sorry, meinte allochthon; Allochthone Arten sind gebietsfremde Arten die direkt verbreitet (bewusst), indirekt (unbeabsichtigt) eingeschleppt wurden oder die sich erst durch die Kulturtätigkeit des Menschen neue Habitate erschlossen haben (allochthone Lebewesen: Neobiota; allochthone Tierarten Neozoen oder allochthone Pflanzenarten Neophyten). <- so heisst die offizielle Umschreibung.
Das Gegenteil von allochthon ist autochthon.
Autochthon sind Arten, die sich durch die Prinzipien der Ökologie von alleine in einem Gebiet angesiedelt haben ("heimisch" (endemisch) sind).

Gruß Sebastian
ichthys
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 354
Registriert: 24.02.2004 13:50
Wohnort: bayrische pampa

Re: ABC in Baden-Württemberg gesichtet

Beitragvon Marozi » 29.08.2011 11:37

Wieder einmal geht auch im Enzkreis (Baden-Württemberg) eine ABC, eine „Alien Big Cat“, um. Nachdem bereits 2004 eine Löwin zwischen Dillweißenstein und Unterreichenbach gesichtet wurde, die nie gefunden wurde - eine ähnlich aussehende Hauskatze in unmittelbarer Nachbarschaft wurde als wahrscheinlicher Auslöser der Sichtung identifiziert -, wurde am 23.08.2011 erneut eine Großkatze gemeldet. Auch diesmal kein klassischer „schwarzer Panther“, sondern eine angebliche Raubkatze mit weißem Fell…

Löwenjagd im Enzvorland
Pforzheim

Am Dienstagmorgen wurde der Polizeidirektion Pforzheim eine freilaufende Großkatze im Enzvorland gemeldet. Von einem Balkon aus soll die angebliche Raubkatze mit weißem Fell beim Lecken ihrer Pfoten beobachtet worden sein. Abklärungen der eingesetzten Streifenwagen ergaben, dass bei einem Zirkus in Mühlacker keine Raubkatzen mitgeführt und dort ebenso wenig wie beim Wildpark größere Katzen vermisst wurden.

Nachdem für die Suche ein Polizeihubschrauber angefordert wurde, konnte durch die Polizeibeamten ein Hundehalter ausfindig gemacht werden, auf dessen Hund die zuvor erhaltene Beschreibung zutraf.

Offensichtlich handelte es sich bei dem gesichteten Tier um eine weiße Argentinische Dogge (Dogo Argentino), die eine stattliche Schulterhöhe erreicht.

Nach einer „Gegenüberstellung“ eines solchen Tieres, das zuvor in unmittelbarer Nähe an der besagten Örtlichkeit auch ausgeführt wurde, konnten die Suchmaßnahmen eingestellt werden.

Pressemeldung der Polizeidirektion Pforzheim vom 23.8.2011
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2419
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: ABC in Baden-Württemberg gesichtet

Beitragvon Marozi » 31.08.2011 18:45

Kleiner Nachtrag: Der Bereich in dem sich das Tier aufhielt, ist geschätzte 200 bis 250 Meter vom Augenzeugen entfernt. Der Augenzeuge selbst wurde als glaubwürdig eingestuft ebenso wie der Hundehalter der Argentinischen Dogge. Der Augenzeuge identifizierte die Dogge bei der exakten Nachstellung der Situation als genau das Tier, dass er gesehen haben wollte. Verwirrend dabei ist, dass der Halter des Hundes versicherte zur fraglichen Zeit bzw. überhaupt am ganzen Tag nicht mit seinem Hund im fraglichen Bereich gewesen zu sein.

Insgesamt betrachtet trifft als wahrscheinlichste Erklärung also zu, dass der Augenzeuge einen größeren, weißen Hund irgendeiner Rasse gesehen hat. Jedenfalls keinen Löwen, Tiger o. ä. Großkatze… Die News haben es übrigens auch über den Teich zu Cryptomundo geschafft. :wink:
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2419
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: ABC in Baden-Württemberg gesichtet

Beitragvon Quagga » 13.09.2011 11:06

Hallo!

Zumal ein Dogo Argentino in Südamerika als Jagdhund auf vorwiegend Wildschweine, aber auch Jaguare genutzt wird (und ausschließlich weiß gezüchtet wird, um ihn vom Wild unterscheiden zu können). Wäre da eine Großkatze in der Nähe gewesen, der Hund hätte das bestimmt nicht nicht bemerkt oder unkommentiert belassen ^^.

Grüße, Andreas
Benutzeravatar
Quagga
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 781
Registriert: 19.01.2004 04:58
Wohnort: Pracht/ Wickhausen


Zurück zu ABC's & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder