[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Kryptozoologie-Online • Thema anzeigen - Jagd auf Tiger bei Paris

Jagd auf Tiger bei Paris

Forum für alle ABC-Themen und andere Tiere weit außerhalb ihres eigentlichen Verbreitungsraums.

Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 13.11.2014 18:03

Im französischen Département Seine-et-Marne ist heute das Jagdfieber ausgebrochen: Ein Tiger wurde am Morgen gesichtet und hält seitdem Polizei, Feuerwehr und Gendarmerie (Militärpolizei) in Atem!

Gegen 8:30 Uhr heute morgen entdeckt eine Anwohnerin von einem Supermarkt-Parkplatz aus das Tier, das in einem Nahrerholungsgebiet um Sportplätze herum schleicht. Sie hält es zunächst für einen Luchs, fotografiert das Tier und verständigt die Polizei. Die kommt zu dem Schluss, dass es sich wohl um einen jungen Tiger handelt.

Auf Facebook wurde folgendes Bild veröffentlicht, angeblich von heute morgen (Vergrößern durch Klick aufs Bild):

Auf Twitter wurde folgender Pfotenabdruck veröffentlicht, der dem Tier zugeschrieben wird:

Meiner Meinung nach gehört der aber zu einem Hund, an den Krallenabdrücken erkennbar.

Die Behörden nehmen den Fall jedenfalls sehr ernst: Öffentliche Aufforderung in geschlossenen Räumen zu bleiben, Schüler sollen in den Schulen verharren, während ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und Spürhunde zur Jagd auf den Tiger hinzugezogen wurden. Der soll übrigens - sofern es ohne Gefahr für Leib und Leben der Sicherheitsbeamten möglich ist - nur betäubt werden.
Einen Tiger vermisst nach ersten Untersuchungen bisher offiziell niemand. Es bleibt spannend, ob wirklich eine Großkatze los ist, oder nur eine große Hauskatze oder streunender Hund hier Schlagzeilen macht.

Heia Safari in Frankreich
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg


Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Tobias » 13.11.2014 18:21

Hallo,

wenn man eine Tigerspur dagegen anguckt:
Bild

Da wundert es mich schon, dass man diese Spur mit der eines Tigers verwechseln kann. Viel schmaler und länger, sowie Krallen, die nicht in den Spuren der meisten Katzen zu sehen sind. Das scheint wirklich von einem Hund zu stammen.

Auf dem Foto ist andersrum mit ziemlicher Sicherheit kein Hund zu sehen, ebenso wenig ein Luchs. Man achte auf die Form der Ohren.

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 13.11.2014 18:30

Ja, das sehe ich genauso. Aber dass man in einem Naherholungsgebiet Spuren von größeren Hunden findet, ist ja auch kein Wunder.

In der Fotogalerie auf leparisien.fr ist folgendes Bild:Bild .

Ich finde es sehr interessant und tue mich schwer, einen jungen Tiger so ganz auszuschließen.
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 14.11.2014 12:19

Die heutigen Neuigkeiten in einer Timeline des britischen Mirrors: .

Das Tier scheint über Nacht etwa 7 km gewandert zu sein und wurde gegen 11 Uhr vormittags erneut gesichtet.

Mittlerweile macht auch eine des Nächtens aufgezeichnete Überwachungskamera-Aufnahme die Runde, die allerdings einen Leoparden auf Streifzug durch ein Wohngebiet zeigt und deren Authentizität im Moment nicht verifizierbar ist.
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 15.11.2014 22:04

Tja, die jetzige Entwicklung war irgendwo vorhersehbar.
Alle die, sich zu Beginn zu weit aus dem Fenster gelehnt haben, müssen zurückrudern. Die vermeintliche Fährte des Tieres hielt einer genaueren Überprüfung, wie zu erwarten war, nicht Stand. Eine Tigerspur sieht nun niemand mehr darin.
Und dann fällt es zunehmend schwerer zu begründen, warum man eine Zweihundertschaft Staatsbediensteter über Tage ein rätselhaftes Tier jagen lässt, von dem es nur ein Handvoll Sichtungen und ein paar unscharfe Bilder gibt.
Ich habe etliche Male gelesen, dass man nun eher davon ausgehe, dass es ein Luchs sein soll, aber dem steht der lange Schwanz und die Proportionierung des Tieres völlig entgegen.


Unabhängig von der genauen zoologischen Identität des Tieres ist es aber erstaunlich, dass ein einigermaßen großes Raubtier der technischen Staatsmacht Frankreichs in einer völlig gezähmten Umwelt so durch die Lappen gehen kann. Man sollte meinen, Hubschrauber mit Infrarot-Kamera und Hundestaffeln müssten ein Tier zu fassen kriegen, das einen täglichen Bewegungsradius von ca. 10 km hat.
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Quagga » 18.11.2014 02:56

Hy!

Eventuell, weil es einfach ein potenter roter Hauskater ist, der schon einige Sträuße in seinem Leben ausgefochten hat und daher so etwas befremdlich wirkende Ohren hat- jeder Besitzer eines potenten Freigänger- Katers wird das kennen ^^...
Auch der Aktionsradius passt ohne weiteres dazu, auch, dass der "Tiger" einfach so untertauchen konnte und in der Bevölkerung nicht weiter auffiel, weil rote Kater auf der Walz nun mal nichts außergewöhnlich registrierenswertes sind.

Grüße,
Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon BlackSun » 18.11.2014 08:46

Hallo,

Schon beim ersten Bild hab ich an Hauskatze gedacht und bin mir nun völlig sicher, dass es sich um eine grosses rotes Exemplar handelt. Die Proportionen passen nicht zum Tiger.
Gruß Sebastian

„Wenn man an solche Geschichten glaubt, gibt es eine Bestie, die dem Willen Davy Jones’ gehorcht, ein fürchterliches Ungeheuer mit riesigen Tentakeln, das einem das Gesicht wegsaugt und ein ganzes Schiff in die zermalmende Tiefe zieht: DER KRAKEN!“ - Joshamee Gibbs
Benutzeravatar
BlackSun
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 390
Registriert: 10.01.2005 02:37
Wohnort: Berlin

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 18.11.2014 18:56

Es ist oft so im Leben, gerade noch Feuer und Flamme und schon fühlt man sich blöd, jemals an diese Möglichkeit geglaubt zu haben.
Wie auch immer, die französischen Behörden haben ganz erheblich zurückgerudert und den ziemlich voreiligen Schluss zurückgezogen, es handele sich bei dem mysteriösen Tier um einen Tiger. Wie sie genau darauf kamen, das so konkret herauszuposaunen, wird wohl immer ihr Geheimnis bleiben. Ich bin zwar weiterhin der Meinung, dass die Fotografien einen jungen Tiger zeigen könnten, sehe aber keinen Grund, warum das so sein sollte.

Und das Tier? Bleibt verschwunden.
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon BlackSun » 18.11.2014 18:58

klar es sitzt zu Hause auf dem Sofa und lässt sich von Frauchen das Köpfchen streicheln.
Gruß Sebastian

„Wenn man an solche Geschichten glaubt, gibt es eine Bestie, die dem Willen Davy Jones’ gehorcht, ein fürchterliches Ungeheuer mit riesigen Tentakeln, das einem das Gesicht wegsaugt und ein ganzes Schiff in die zermalmende Tiefe zieht: DER KRAKEN!“ - Joshamee Gibbs
Benutzeravatar
BlackSun
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 390
Registriert: 10.01.2005 02:37
Wohnort: Berlin

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon TasmanischerTiger » 18.11.2014 19:34

Durchaus möglich, aber
wäre sicher nicht der erste Freigang der großen Katze und vorher ist sie niemandem aufgefallen?
Hättest Du Dich als Halter nicht zu Wort gemeldet, wenn Du den Verdacht hättest, dass das Deine Mietze wäre?
Scheint das Tier ja schon verwildert zu sein, wie die Sichtungen rund um die Uhr und die anscheinend beobachtete Wanderung - rekonstruierbar anhand der verschiedenen Sichtungen im Laufe der Tage - zeigen.

Wenigstens kann man - trotz des ungewöhnlich warmen Wetters - nicht das Sommerloch verantwortlich machen :D
Benutzeravatar
TasmanischerTiger
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.10.2014 01:08
Wohnort: Heidelberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon BlackSun » 18.11.2014 20:04

Also ich hab drei, bei mir hat man die Wahl zwischen Schneeleopard/Weisser Löwe, Nebelparder und Schwarzer Panter/BBC. Ich würde mir zu Hause einen ablachen der betreffenden Katze nen Extraleckerli geben und mich diebisch über die Presse und Ihre Auswüchse freuen. Bis auf einen neuen Spitznamen für die Katze würd ich garnichts machen.
Gruß Sebastian

„Wenn man an solche Geschichten glaubt, gibt es eine Bestie, die dem Willen Davy Jones’ gehorcht, ein fürchterliches Ungeheuer mit riesigen Tentakeln, das einem das Gesicht wegsaugt und ein ganzes Schiff in die zermalmende Tiefe zieht: DER KRAKEN!“ - Joshamee Gibbs
Benutzeravatar
BlackSun
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 390
Registriert: 10.01.2005 02:37
Wohnort: Berlin

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Kouprey » 18.11.2014 20:23

All diese Meldungen von "out of place" Tieren kranken an folgenden Problemen:

1) Fehlendes Wissen über Tiere bzw. Natur in der Mehrheit der Bevölkerung
2) Daraus abzuleitende Übertreibungen
3) Die Fixierung der Massenmedien auf derlei Sichtungen samt einhergehender maßloser Übertreibung
4) Schlussendliche "ordinäre" Erklärung.

Das Resultat ist bei mir (und vielen anderen) der Effekt der Abstumpfung, ähnlich wie Äsops Fabel vom "Hirtenjunge und Wolf".

Wenn dann, wie im Fall des Krokodils auf Kreta, eine wirkliche Sichtung bestätigt werden kann, erstaunt das umso mehr.

Der Halter tut gut daran, sich nicht zu melden; am Ende wird er noch für etwaige Kosten verantwortlich gemacht.
Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Marozi » 18.11.2014 22:06

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Quagga » 19.11.2014 00:59

Haben wir hier nun den ersten Fall einer "GCF", einer "Grand chat francaise" :mrgreen: ?
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Kouprey » 19.11.2014 07:51

Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Re: Jagd auf Tiger bei Paris

Beitragvon Tobias » 19.11.2014 17:41

Hallo,

wie oben schon steht "Vor Gericht und auf hoher See..."

Dennoch kann ich mir kaum vorstellen, dass ein Tierhalter belangt wird, dessen Katze jemand anderes für einen Tiger hält. Mit dem gleichen Ansatz könnte ich auch belangt werden, wenn jemand mein Auto mit einem Panzer verwechselt und mich wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffen-Kontrollgesetz anzeigt.
Er hat nichts falsches getan, auch in Frankreich darf man Katzen draußen rumlaufen lassen.

Ich kann mir eher vorstellen, dass man den Anzeigeerstatter oder denjenigen, der eilfertig die Hundespur als Tigerfährte identifiziert hat, haftbar machen könnte, falls der denn überhaupt bekannt ist.

Schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW


Zurück zu ABC's & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron