22 | 10 | 2014
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Großer BBC-Pfotenabdruck gefunden?

{mosimage}Bei Oakenbank Lane in Bollington, England, wurde am vergangenen Dienstag ein handgroßer Pfotenabdruck gefunden, der die Existenz freilebender Großkatzen in Britannien untermauern könnte. Die Spur wurde von den Wanderern Ann Lovett (47) aus Kent, ihrem Mann Philip und seinem ortsansässigen Onkel Brian Peacock (70) entdeckt. Der Abdruck maß etwa 20 cm in der Länge, war rund 15 cm breit und zeichnete sich auf einem Kuhfladen ab. Ann Lovett war schockiert, als sie die Größe erkannte. Sie war durchaus mit den Spuren verschiedener einheimischer Tierarten vertraut, doch etwas Derartiges hatte sie noch nie gesehen. Die Gruppe fotografierte den Pfotenabdruck.

Brian Peacock betreibt ein Ferienhaus bei der Higher Ingersley Farm in Bollington. Er berichtete der Presse, dass einige seiner Kunden in der darauffolgenden Nacht gegen drei Uhr von einem merkwürdigen Lärm auf den umliegenden Feldern geweckt wurden, darunter knurrende Geräusche und andere Tierstimmen. Peacock und seine Frau Chris (60), die es ansässigen Farmern gestatten, Vieh auf ihrem Land weiden zu lassen, sahen nach dem Rechten und fanden ein übel zugerichtetes Schaf, das buchstäblich in Stücke gerissen worden war. Eine beträchtliche Menge des Fleisches schien von einem Raubtier gefressen worden zu sein.

Der Canidenexperte Vic Barlow untersuchte ein Foto des Pfotenabdrucks und zieht die Möglichkeit in Betracht, dass er von einem sehr großen Hund stammen könnte. "Ich zweifle daran, dass es eine Katzenspur ist, denn dafür treffen Form und Größe nicht zu. Meiner Meinung nach war es entweder ein Deutscher Schäferhund, eine Dänische Dogge oder ein Französischer Mastiff, oder wir haben es mit einer Fälschung zu tun."

Macclesfield Express (mit Foto)

Cryptomundo-Newsfeed
  • "On Friday, September 17, I drove from my Arlington, Texas home to Jefferson, Texas, where I was due to speak the following morning at the Original Texas Bigfoot Conference..."

  • Tonight! Wednesday October 21st – 5pm PST/8pm EST Join us as we talk to director, producer, screenwriter, and editor Eduardo Sanchez, of the upcoming Bigfoot move Exists and blockbuster The Blair Witch Project. The anticipated release of Exists in theaters and...

  • This week Mark and Seth sat down with the director of upcoming Bigfoot horror movie, Exists. The topics range from Star Wars to film making technique and storytelling, Bigfoot, and, of course the directors success with The Blair Witch Project.

  • We have been doing genetic studies on the origin of various ancient and extant hominins including the cone heads of Peru, Sasquatch, and the red headed giants of North America that are famous in Native American legends.

  • An article by Ron Morehead, author of Voices of the Wilderness.

CFZ
Neue Literatur
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel
Wenig gelesen
Textsplitter

Die klassischen Ansatzpunkte für eine kryptozoologische Suche sind ethnologische Berichte von unbekannten Tieren in alten Texten, Erzählungen oder bildliche Darstellungen und Skulpturen.

Was ist Kryptozoologie?