[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Kryptozoologie-Online • Thema anzeigen - Neue Viehverstümmelungen in Argentinien

Neue Viehverstümmelungen in Argentinien

Forum für Chupacabra und andere "unglaubliche" Kryptide

Neue Viehverstümmelungen in Argentinien

Beitragvon RedEagle » 08.08.2008 12:17

Habe das heute entdeckt:

"Rosario del Tala/ Argentinien - Erneut wurden in der argentinischen Provinz Entre Rios zwei verstümmelte Rinder entdeckt, deren Wunden Forschern und Tiermedizinern jedoch Rätsel aufgeben.

Wahrscheinlich in der Nacht auf den 13. Juli wurden ein Aberdeen Angus- und ein Black Pamapa Rind kaum 30 Meter voneinander entfernt grausam verstümmelt.

Wie Daniel Ubaldo Padilla gegenüber "Inexplicata" und "Universo Prohibido" berichtet, fehlten dem Angus Ring Zunge, Ohren, die Sexualorgane sowie Gebärmuttergewebe. Dem Black Pampa fehlte Anus und Sexualorgane, das linke Auge, Euter, Zunge und die linke Seite von Unterkiefer und Wange.

Erneut fanden sich keine Spuren, die auf Raubtiere als Verursacher hindeuten. Weitere Untersuchungen sollen nun folgen. Dabei soll auch geklärt werden, ob das Ereignis eine in der gleichen Nacht zerstörten Solaranlage mit den grausamen Funden in Verbindung stehen könnte.

Die ersten Fälle von Viehverstümmelungen, die sich deutlich von perfiden menschlichen Angriffen auf Pferde und Vieh unterscheiden, wurden in den 1960er Jahren in den USA entdeckt. Seither hat sich das Phänomen weltweit verbreitet und wird in zunehmendem Maße beobachtet und dokumentiert. In vielen Fällen ging der Entdeckung der verstümmelte Kadaver die Sichtung nicht minder mysteriöser, meist kugelförmiger Lichtphänomene über den Weiden voran."



Also das hört sich fast schon nach einer verrückten Sekte an irgendwie. Kann mir kaum vorstellen, dass das ein Tier getan haben soll? Habe es daher mal in "Allgemeine" Kryptozoologie gestellt.
Zuletzt geändert von RedEagle am 08.08.2008 14:50, insgesamt 1-mal geändert.
RedEagle
 

Beitragvon freigeist » 08.08.2008 12:45

Zuletzt geändert von freigeist am 09.08.2008 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Beitragvon KnutKutter » 08.08.2008 14:26

Ich kann mich irren, aber haben wir nicht heute den 8 August? Wenn Argentinien nicht in der Zukunft lebt, bzw. ich die Theorie der Zeitverschiebung nicht verstanden habe, müsste das also mind. 1 Jahr her sein. Soooo neu also auch nicht mehr :).

Aber ist auch nicht kryptozoologisches, oder?
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon RedEagle » 08.08.2008 14:48

Hui, es war aber der 13. juli! Komisch, was habe ich denn da kopiert! Also schon dieses Jahr. *lach* Sorry!
RedEagle
 

Beitragvon Cronos » 08.08.2008 15:58

Nun, an sich lassen sich diese "Verstümmelungen" erschreckend einfach und vollkommen unmysteriös erklären.
Hier vorschnell zu urteilen, dass hier keine Raubtiere ihre Finger, bzw Zähne im Spiel hatten, ist ebenfalls etwas frei...äh kleingeistig.
Diese Art von "verstümmelten" Kadavern findet man immer wieder. Auffällig ist vor allem, dass beinahe immer ganz ähnliche Teile fehlen, und auch, dass es sich in der Regel um sehr große Tiere wie Rinder oder Pferde handelt.
Betrachtet man die fehlenden Gewebepartien einmal ohne eine verblendete ET-Brille, dann macht alle zusammen genommen sehr viel Sinn. Bei den fehlenden Teilen handelt es sich um oberflächliche Gewebepartien, die nur von sehr dünner, bzw gar keiner Haut bedeckt sind, oder auch an Stellen, an denen Schleimhäute in Hornhäute übergehen.
Dass ausgerechnet da Teile fehlen, und nicht etwa der Schädel aufgesägt, oder gar der Bauch aufgeschnitten, und einzelne Organe entnommen wurden, zeigt ziemlich deutlich dass hier mitnichten forschende Weltraumwesen, sondern ganz normales Kleingetier am Werke war. Eine ganze Reihe von kleinreren Tieren geht bei Gelegenheit an Kadaver, nicht nur Greifvögel, Krähen und andere Rabenvögel, sondern auch kleine Raubtiere wie Füchse oder auch Dachse. Außerdem auch verschiedene Nagetiere, etwa Ratten, aber teilweise sogar Mäuse und Schermäuse. Die dicke zähne Haut an den großen "Fleischpartien" eines solchen Kadavers können diese Tiere kaum oder gar nicht aufreißen (selbst unter den großen Geiern sind nur sehr wenige spezialisierte Arten in der Lage die zähe Haut eines frischtoten Huftieres aufzureißen), darum halten sie sich an Stellen, an denen die Haut entweder sehr weich ist, und/oder sie in Falten oder Ausläufer übergeht, die dann selbst von einem kleineren Tier direkt ins Maul genommen werden können, etwa die Ohren oder Lippen.
Dass genau solche "Verstümmelungen" tatsächlich von ganz normalen opportunistischen Aasfressern verursacht werden, hat man sogar schon mal im Feldversuch nachgewiesen.
Das ganze hat also nichts mit Aliens zu tun, auch wenn um solche Vorkommnisse meistens ein Riesenwirbel gemacht wird.
Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon KnutKutter » 08.08.2008 16:44

Vorweg, nicht das jemand denkt das ich da an Alienforscher glaube.

Aber in dem Zusammenhang würde mich folgendes interessieren: Wenn da Tiere am Werk sind, müssten dann die Wundränder nicht ausgefranster sein? Man hört ja in dem Zusammenhang immer wieder von chirurgisch präzisen Schnitten und ähnlichem. Müsste das dann nicht ein wenig mehr wie Tierfraß aussehen? Wie gesagt, ich denke da auch eher an eine irdische Begründung, deshalb würd mich halt interessieren wie diese Schnitte erklärt wurden? Oder sind diese letztlich nur Fabel/Mythos?
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Cronos » 08.08.2008 16:53

Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon freigeist » 08.08.2008 19:02

Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Beitragvon Viper » 08.08.2008 19:19

Viper
 

Beitragvon KnutKutter » 08.08.2008 19:37

Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Beitragvon Cronos » 08.08.2008 20:31

Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Viper » 08.08.2008 21:01

Viper
 

Beitragvon freigeist » 08.08.2008 21:09

und was ist mit den kugelförmigen lichtphänomenen? es waren ja sogar Forscher und tiermediziener vor ort das selbst diese "keine Spuren, die auf Raubtiere als Verursacher hindeuten" investigieren konnten ist dann wohl als inkompetenz abzustempeln, oder?

Edit: da war wohl einer schneller
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Beitragvon Viper » 08.08.2008 21:19

Die Aliens waren es sicherlich nicht. :wink: Daher ist das mit den Lichtphänomenen relativ...egal. Es könnten höchstens Taschenlampen von MENSCHEN gewesen sein

P.S.
Ich finde, man sollte hier (also auf K.-O., in der Newbiesektion) einen Artikel darüber reinstellen, wieso es rein wissenschaftlich betrachtet keine Alienbesuche geben kann. Wenn dies verlangt wird, melde ich mich freiwillig.
Das ginge aber eher in den Bereich der (Astro-)Physik.
Viper
 

Beitragvon Hillbilly » 08.08.2008 22:20

ACHTUNG, NICHT DIE TROLLE FÜTTERN!
Hillbilly
 

Beitragvon Viper » 08.08.2008 22:27

Hillbilly, Trollausrufe sollten präzisiert werden. Meinst du den freigeist oder gar den Threadstarter?
Viper
 

Beitragvon freigeist » 08.08.2008 22:45

Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Beitragvon Tobias » 09.08.2008 07:57

Hallo,

immer der selbe Mist, der da tradiert wird:

1. "chirurgisch genaue" Wundränder. Wie soll denn eine Wunde sonst aussehen? Zackig und ausgefranst sind die meist nur in Hollywood. Habt ihr schon mal gesehen, wie etwas aussieht, was eine Maus angenagt hat? Habt ihr schon mal gesehen, wie Stellen aussehen, die Maden ausgefressen haben?

2. "blutleer". Tote Körper sind keine Säcke, die voll mit Blut sind und unter Druck stehen. Wenn man sie ansticht, spritzen da mitnichten mehrere Liter Blut heraus. Der Blutdruck ist weg, weil das Herz nicht mehr schlägt, deswegen bluten tote Körper nicht, schon Minuten nach Eintritt des Todes.
Dazu kommt, dass sich das Blut entmischt, die Blutzellen wandern nach unten, die Leichenflecken entstehen. Dort ist das Blut zu dick, um aus kleineren Wunden auszutreten, oben, wo die Flüssigkeit verbleibt (Fibrin bringt sie zum Gerinnen), sind keine Blutzellen mehr da, es ist also nicht rot.
Folglich laufen tote Körper nicht aus, hat man deswegen das Blut entfernt?

3. fehlende Geschlechtsorgane: auch in Südamerika werden Fleischrinder kastriert.
Ansonsten hat Cronos schon ne Menge dazu geschrieben, dem ist nichts hinzu zu fügen

4. Lichtphänomene? Solche Lichtphänomene kenn ich aus Afrika: Fliegen sammeln sich über solchen Kadavern, je nach Sonnenstand kann ein Fliegenschwarm das Licht so reflektieren, dass sie scheinbar leuchten.

5. Experten? Wieso werden die Leute, die als Experten genannt werden, so gut wie nie namentlich genannt? Wieso findet man die genannten Namen nicht in der Medline oder in Current Contents? Wie kann jemand Experte in einem wissenschaftlichen Gebiet sein, der nie auch nur eine wissenschaftliche Publikation herausgebracht hat?

schöne Grüsse

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Beitragvon jersy » 09.08.2008 08:55

Benutzeravatar
jersy
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1776
Registriert: 31.01.2005 10:30
Wohnort: Schleswig/Haithabu

Beitragvon Cronos » 09.08.2008 11:28

Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Hillbilly » 09.08.2008 11:58

Ich finde, das Thema Cattle Mutilations hat nichts mit Kryptozoologie zu tun. Angebliche "Experten", die irgendeinen Unfug bestätigen, Lichter am Himmel, es immer der selbe Blödsinn, der von sensationsgeilen Leuten wiedergekäut wird, die glauben, das hier zu posten sei besonders cool, obwohlk es meilenweit am Thema vorbei ist.
Tote verstümmelte Tiere lassen sich erklären, der Rest ist dummes Zeug von UFO-Spinnern. Deswegen stehe ich dem Thema äußerst ablehnend gegenüber.

Ein gemütlicher Abend mit Scully und Mulder ist eine Sache, wissenschaftliches Arbeiten eine andere.

Hillbilly
Hillbilly
 

Beitragvon freigeist » 09.08.2008 12:14

Zuletzt geändert von freigeist am 09.08.2008 13:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Beitragvon Cronos » 09.08.2008 13:44

Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Viper » 09.08.2008 14:00

Viper
 

Beitragvon Cronos » 09.08.2008 14:34

Benutzeravatar
Cronos
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1772
Registriert: 02.04.2004 20:25
Wohnort: Baden-Württemberg

Nächste

Zurück zu Mysteriöse Wesen & Co.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron