Jack Black und ein Kryptozoologie-Film!?

Der Bereich für Diskussionen und Rezensionen zu Filmen, Dokumentationen und Reportagen mit kryptozoologischem Inhalt

Jack Black und ein Kryptozoologie-Film!?

Beitragvon Marozi » 07.12.2009 10:10

Kung Fu Panda“ ist eine 2008 in den Kinos gestartete CGI-Animations-Aktionkomödie von DreamWorks-Animation. Der tolpatische und dickliche Große Panda Po wird durch unglückliche Umstände zum legendären „Drachenkrieger“ ernannt und hat auf seinem Weg zum Kung Fu-Kämpfer, der sich dem schrecklichen Schneeleopardenkrieger Tai Lung stellen muss, einige Peinlichkeiten, Schmerzen und Missgeschicke zu überstehen. Sprecher der Figur des Hauptdarstellers Po ist der (gleichfalls eher rundliche) Schauspieler und Sänger der Band Tenacious D. Jack Black.

Gerüchte aus Hollywood sprechen nun von einem weiteren Animationsfilm, den Black bislang jedoch wohl nur produzieren und nicht sprechen wird. Zusammen mit Jason Micallef will Black für das Universal angehörige Illumination Entertainment einen Film mit Fokus auf die Kryptozoologie produzieren. Weitere Details sind derzeit noch unter Verschluss.

Nachhilfe in Sachen Kryptozoologie wird Jack Black jedenfalls nicht brauchen. In einem seiner vorhergehenden Filme tauchte bereits ein Sasquatch auf und auch seine Band veröffentlichte bereits Liedtexte mit Bezug auf diesen. Nach Aussage von Loren Coleman plante Tenacious D. deswegen auch ein Interview über das Thema Bigfoot mit ihm auf der DVD-Deluxe-Ausgabe des Films Tenacious D. In The Pick of Destiny (2006), was jedoch letztendlich doch nicht zustande kam.

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Jack Black und ein Kryptozoologie-Film!?

Beitragvon KnutKutter » 08.12.2009 09:51

Selbstverständlich kennt sich Jack Black mit Bigfoot aus. Immerhin hat Sasquatsch mal kurzzeitig versucht Schlagzeug bei dem "D" zu spielen. Allerdings hat man ihn fallen lassen, denn "the D, its just me and K.G."


Als eingefleischter Tenacious-D Fan weiss man das selbstverständlich :)


Kleine Anekdote: Bei Liveauftritten und anderen Sachen springt gerne mal Dave "fucking" Grohl in die Kostüme bei Tenacious-D :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21


Zurück zu Kryptozoologie in Film und Fernsehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron